Zur Ausbildung in den Schnee
Sie sind hier: Aktuelles » Zur Ausbildung in den Schnee

Zur Ausbildung in den Schnee

1. Betreuungszug trainiert ein Wochenende lang auf der Wasserkuppe

Foto: A. Kranz, DRK Dietzenbach

Foto: A. Kranz, DRK Dietzenbach

Foto: A. Kranz, DRK Dietzenbach

Ein Ausbildungswochenende absolvierten 27 Mitglieder des DRK, davon 14 Dreieicher, in der Rhön. Der erste Betreuungszug Kreis Offenbach mit sieben Fahrzeugen bezog Quartier in der Jugendbildungsstätte auf der Wasserkuppe. Nach einer Fahrt im geschlossenen Einsatzverband("Kolonne") konnte der Übungsort im dichten Schneetreiben am Freitagabend(26.10.12) erreicht werden.

Unter erschwerten Bedingungen (10cm Schnee, -4°C, starker Wind) konnten dann am Samstag verschiedene Übungen durchgeführt werden. Geübt wurde u.A. der Umgang mit dem Trinkwassertransportsatz, ein wichtiges Thema für die Betreuungzüge der Republik. Außerdem ging es um den Patiententransfer, das heißt das richtige Umsetzen von einem Rollstuhl ins Bett und zurück sowie die jährliche Hygieneunterweisung. Diese stellt eine gesetzliche Verpflichtung dar und wird daher regelmäßig wiederholt. Eine Einweisung in den Larynxtubus sowie ein kurzer Exkurs über Seile und Knoten rundeten den Ausbildungstag ab.
Auch die Freizeit kam nicht zu kurz, damit die Helfer sich besser kennen lernen konnten, besteht der Betreuungszug doch aus den Ortsvereinigungen Dreieich, Dietzenbach, Heusenstamm und Rödermark.
Am Sonntag ging es anschließend wieder zurück Richtung Heimat.

Wer sich das Mitmachen im Betreuungszug vorstellen kann, ist gerne eingeladen, sich bei uns zu informieren. Unsere Bereitschaftsabende sind immer Donnerstag ab 20 Uhr im DRK-Heim, Am Trauben 21.

Autor: Frank Müglich, DRK Dreieich

Eine leicht veränderte Version dieses Artikels erschien in der Offenbach-Post vom 06.11.2012.

7. November 2012 20:57 Uhr. Alter: 5 Jahre