Ein besonderer Einsatz für das DRK Dreieich
Sie sind hier: Aktuelles » Ein besonderer Einsatz für das DRK Dreieich

Ein besonderer Einsatz für das DRK Dreieich

Deutsches Rotes Kreuz - kein kalter Kaffee

Passend zum Weltrotkreuztag - den 8. Mai, den Geburtstag von Henry Dunant - startete die neue bundesweite Kampagne des Deutschen Roten Kreuz mit dem Namen “Zeichen setzen”. Bundesweit standen die letzten Tage unzählige Rotkreuzler an vielen öffentlich belebten Plätzen, um Ihr Zeichen zu setzen. Unter dem Motto “Kein kalter Kaffee”, mit zur Kampagne passenden “Deutscher Roter Kaffee”-Bechern, wurde vielerorts kostenlos Kaffee verteilt, um auf das Deutsche Rote Kreuz aufmerksam zu machen und den Weltrotkreuztag zu feiern.

Auch am Bahnhof Dreieich-Buchschlag fand heute morgen bei strahlendem Sonnenschein eine Aktion des ortsansässige DRK Dreieich statt. Unter dem dem Motto “Deutsches Rotes Kreuz - kein kalter Kaffee” wurden im morgentlichen Berufsverkehr unzählige Liter kostenloser Kaffee und Tee an vorbeikommende Pendler, Busfahrer und Taxifahrer durch einige früh aufgestandene Mitglieder des Ortsvereins verteilt. Als der Pendelverkehr abebbte, machten sich die fleißigen Helfer, angespornt durch die ausschließlich positive Resonanz und um die restlichen Liter Kaffee noch verteilen zu können, auf den Weg den restlichen Kaffee zu verteilen. Dazu besuchte das DRK Dreieich noch die Angestellten des Bürgerhauses, der Stadtbücherei, dem Hallenbad und als letzte Station dann das Dreieicher Rathaus. Dort gibt es zwar Kaffee, aber bei dieser Aktion geht es schließlich um mehr als nur Kaffee: man möchte ein “Zeichen setzen”. Im Rathaus bekamen alle angetroffenen städtischen Angestellten, jeder Etage, und auch die wartendend Besucher ihren “Deutscher Roter Kaffee”. Egal wo das DRK Dreieich vorfuhr, war man über die spontane Aktion sehr überrascht, aber auch gleichmaßen erfreut.

Wir freuen uns schon auf den 8. Mai des nächsten Jahres und den Kaffee den es dann wieder gibt ;-)

9. Mai 2016 12:00 Uhr. Alter: 2 Jahre