Sie sind hier: Unser Ortsverein / Jugendrotkreuz / Notfalldarstellung

Ansprechpartner

Herr
Thorsten Heintze
Jugendgruppenleiter

Frau
Stefanie Ostmann
Jugendgruppenleiterin


Tel: 06074/8034605
jrk[at]drk-dreieich[dot]de

Notfalldarstellung

Aufgaben und Ziele der Nofalldarstellung

Die Notfalldarstellung, früher auch Realistische Unfalldarstellung (RUD) genannt, ist mittlerweile zu einer unentbehrlichen Hilfe in der Aus- und Fortbildung in fast allen Bereichen der Rotkreuzarbeit geworden. Dabei ist es die Aufgabe der Notfalldarstellung, Notfallgeschehen möglichst wirklichkeitsgetreu wiederzugeben und das Verhalten in bestimmten Situationen darzustellen.

Ziel dieser wirklichkeitsgetreuen Darstellung von Notfallgeschehen ist es, die Helfer (Ersthelfer, Sanitäter, Ärzte, Feuerwehrleute) auf echte Notfälle vorzubereiten und sie dazu befähigen

  • Unfallsituationen und Verletzungen richtig zu erkennen
  • Gefahrensituationen richtig einzuschätzen
  • eine der Situation und Verletzung angepasste Hilfeleistung durchzuführen
  • das Zusammenspiel von mehreren Helfern zu üben
  • Berührungsängste abzubauen

Wo wird die Notfalldarstellung eingesetzt?

Die Notfalldarstellung wird nicht nur bei Erste-Hilfe-Kursen zur anschaulichen Darstellung und zum Üben für die Ersthelfer eingesetzt, sondern kann fast überall zum Einsatz kommen.

Einige Beispiele:

  • Schulsanitätsdienst
  • Seminare für Notärzte und Rettungssanitäter/assistenten
  • Katastrophenschutzübungen
  • Feuerwehrübungen
  • Aus- und Weiterbildungen
  • Wettbewerbe