Jäger des verlorenen Mülls
Sie sind hier: Aktuelles » Jäger des verlorenen Mülls

Jäger des verlorenen Mülls

"Sauberhaftes Dreieich"

Auch in diesem Jahr wurde es wieder Zeit, Dreieich ein Stückchen schöner zu machen.

Im Rahmen der Aktion “Sauberhaftes Dreieich” am 11.03.2017 begann die Expedition des ortsansässigen Jugendrotkreuzes, um neue Abgründe der Müllentsorgung zu entdecken.

Nur wenige wissen es: Nicht nur die Erste Hilfe gehört zu den Aufgaben des Jugendrokreuzes, sondern auch der Umweltschutz wird bei uns groß geschrieben!

Ausnahmsweise mal bewaffnet - mit Zangen, Müllsäcken und Handschuhe - machten sich acht JRK-ler auf dem Weg, der aufgehenden Sonne entgegen, Richtung Dreieichenhain, immer auf der Hainer Chausee entlang.

Hierbei wurde nicht nur die offensichtliche Verschmutzung auf dem Gehweg beseitigt, es wurde auch von den Grünstreifen links und rechts vom Gehweg, vor allem der Parkplatz unter der Autobahnbrücke und den Haltestellen von Bus und Dreieichbahn Müll aufgesammelt.

Neben den erwarteten Glasscherben, Flaschen, unzähligen Zigarettenresten, Fahrscheinen, Getränkedosen, Tetra-Paks und andere Verpackungen wurden auch wieder sehr viele Drogen- und Alkoholtests der Polizei zur fachgerechten Entsorgung eingesammelt.

Erschreckend war wieder Mal die Masse des achtlos weggeworfenen Mülls. Leider ist die Welt anscheinend doch noch für viele ein großer Mülleimer.

Bei der ganzen Aktion kamen innerhalb von nur drei Stunden zirka 11 große Müllsäcke voll mit Müll zusammen … und einem schweren Blumentopf.

Schätze wurden bei der Expedition zwar nicht gefunden, aber alles in allem war es ein erfolgreicher Tag. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß und die Expedition endete mit einem leckeren Mittagessen im Bürgerhaus.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden, um Dreieich ein Stückchen sauberer zu machen und der Stadt für das anschließende Mittagessen.

Hier geht es zur Bildergalerie

11. März 2017 18:45 Uhr. Alter: 258 Tage