freizeit-header-alt.jpg Foto: M. Andreya / DRK e.V.
Das JugendrotkreuzJugend-Rot-Kreuz

Sie befinden sich hier:

  1. unser Ortsverein
  2. Wer sind wir
  3. Das Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz

Ansprechpartner

Frau
Stefanie Heintze

und

Frau
Vanessa Rose

Tel: (0 61 03) 69 78 38
jrk@drk-dreieich.de

Am Trauben 21
63303 Dreieich

Das Jugendrotkreuz Dreieich

Das Jugendrotkreuz Dreieich ist eine Gruppe aus Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 18 Jahren. Sie trifft sich während der Schulzeit immer freitags von 18 bis 19.30 Uhr.

Innerhalb der regelmäßigen Gruppenstunden -immer freitags 18 bis 19:30- bekommen die Kinder Erste-Hilfe Massnahmen näher gebracht, die Fahrzeuge und Technik des Ortsvereins erklärt, es wird mit Funkgeräten gefunkt und eklige Verletzungen in der Notfalldarstellung geschminkt und dargestellt. Hierbei bildet Theorie aber nicht den Hauptteil der Jugendarbeit des JRK in Dreieich. In Übungen darf des Erlernte in die Praxis umgesetzt werden und in der folgenden Nachbesprechung bekommt jeder die Gelegenheit des Erlebte zu schildern.

Erste Hilfe, Übungen und Notfalldarstellung ist aber nicht alles. Es wird auch auf eine gesunde Ernährung geachtet. Bei gemeinsamen Kochstunden werden die ein oder andere kulinarische Leckerei kreiert, zur Weihnachtszeit werden zusammen Plätzchen gebacken und im Sommer zusammen gegrillt.

Der Kreativität wird ebenfalls unter die Arme gegriffen. In Bastelstunden wurden schon die ein oder andere Weihnachts- oder Osterüberraschung für die ganze Familie gebastelt. Spiel und Spaß stehen dabei an oberster Stelle.

Ausflüge und Aktionen des Jugendrotkreuz Dreieich führen die Jugendlichen in die Welt von Freizeitparks, zum Minigolf spielen und Helfen dem Gemeinwohl bei der Aktion “Sauberhaftes Dreieich” oder auch auf den Weihnachtsmarkt. Ein Besuch der Leitstelle zeigt den Jugendlichen wo der Notruf ankommt und wie dort gehandelt wird und ein Besuch bei anderen Hilfsorganisationen zeigt, dass es nicht nur das Jugendrotkreuz gibt und Teamwork groß geschrieben werden muss.

Bei den regelmäßigen Wettbewerben hat das JRK Dreieich schon mehrfach ihr Können bewiesen.

Einfach mal Zeitraum freitags 18:00 bis 19:30 Uhr vorbei schauen, es kostet nichts, außer ein klein wenig Zeit und es wird viel dafür geboten.

Was ist das Jugendrotkreuz?

Im Deutschen Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, für Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung.

In bundesweit rund 5.500 ehrenamtlich betreuten Jugendgruppen bildet das JRK Kinder und Jugendliche in Erster Hilfe und Rettungsschwimmen aus und organisiert Sanitätsdienste und Streitschlichter-Programme an Schulen.

Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler/-innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität - sind dabei die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Das JRK entwickelt regelmäßig Kampagnen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, die junge Menschen betreffen, z. B. zur Gewaltprävention an Schulen sowie gegen den weltweiten Einsatz von Kindersoldaten und Kinderarmut in Deutschland.

Internationale Arbeit ist ein weiterer Schwerpunkt des Jugendrotkreuzes. Jedes Jahr organisieren Jugendrotkreuzler/-innen internationale Begegnungen mit jungen Menschen aus aller Welt und unterstützen außerdem Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche in Krisenregionen.

Grundlegende Informationen zu den Themen und Aktionen des JRK gibt es auf der Webseite www.jugendrotkreuz.de. Die interaktive Webseite www.mein-jrk.de hält für JRK-Mitglieder Berichte, Bilder und Videos bereit. Im integrierten Community-Bereich können sich Mitglieder dort bundesweit austauschen und vernetzen.

Neugierde geweckt?

Unsere regelmäßigen Gruppenstunden finden immer freitags zwischen 18 und 19:30 Uhr statt.

Schau doch mal vorbei oder melde dich bei den Ansprechpartnern auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf dich!